(Juli 2020) Der Weg ist das Ziel

Warum wollen wir alle so alt wie möglich werden? Ist denn alt werden schön, wenn man in Betracht zieht wie viele Menschen über 70

  • körperlich Leiden
  • einsam sind weil z.Bsp. der Lebenspartner verstorben ist, im ganzen Leben nie genug Zeit war einen grossen Freundeskreis auf zu bauen, die Kinder selber sehr beschäftigt sind, die Enkelkinder halt doch lieber mit ihren Freunden abhängen, der Fernseher dem Vereinsleben vorgezogen wurde und die Fähigkeit soziale Kontakte zu knüpfen verlernt wurde weil jeder nur für sich strampelt.
  • im Altersheim leben. Jemand anderes bestimmt was und wann gegessen wird, wann man zu Bett gehen muss und wann man am Morgen aufzustehen hat, welche Medikamente geschluckt werden sollen, wann Besuchszeit ist und wann man vom Ausgang zurück sein muss (das erinnert mich doch an meine Jugendzeit). Dazu kommt jetzt zum Corona noch ganz besonders, dass diese Menschen nicht einmal mehr Kontakt und Nähe zu ihren Liebsten haben dürfen und aus Schutz quasi eingesperrt werden. 
  • sich nach dem Sinn des Lebens fragen weil sie sich unnütz, nicht mehr gebraucht und nicht mehr ernst genommen fühlen.

 

Was ist denn die Motivation um ein hohes Alter zu erreichen. So viele Menschen verpassen tausende von erfüllenden Momenten weil sie sich zeitlebens nur darum kümmern Geld zu verdienen und was das alles mit sich zieht. 

Dabei ist doch der Weg das Ziel.

Es spielt keine Rolle wie alt ich werde. Das Leben zählt sich in wie viele intensive Momente ich erlebt habe, wie sehr ich an meinen Aufgaben gewachsen bin, wie erfüllt mit Dankbarkeit und Freude meint Herz ist und wie viel ich davon weitergeben konnte. 

 

(Mai 2020) Natur-Coaching 

Es ist wunderbar draussen wo die Vögel zwitschern, die Blumen blühen, die Bäume in ihrer grünen Pracht Energie spenden. 

Für das Natur-Coaching treffen wir uns an einem Ort, wo wir in die Ferne blicken können um unseren inneren Horizont zu öffnen. An einem Ort, wo die Energie hoch schwingt und uns heilsam darin unterstützt die Schwingung zum Bearbeiten unserer Themen noch intensiver aufzunehmen und zu integrieren. 

Je nach ausgewähltem Ort, können wir ein Stück zu Fuss gehen, während wir uns über Ihr Thema unterhalten. 

 

(April 2020) Gedanken zum Coronavirus

Kein Tag gleicht dem anderen.

Jeder Morgen besitzt sein eigenes Geheimnis.

Magische Augenblicke, die wir endlich wieder wahrnehmen.

Alte Welten gehen unter, die wir dankbar loslassen dürfen.

Neue Sterne zeigen sich.

 

Im Moment läuft alles ein bisschen anders. Das ist nicht schlecht.

Wir Menschen lernen jetzt gerade, dass wir keine Kontrolle über unser Leben haben und sie auch noch nie hatten. 

Nur unsere Einstellung und unsere Gedanken ändern unsere Umstände.

Viele müssen sich jetzt intensiv mit unser aller Lebensthema befassen; Dem Loslassen.

Wir können nur die richtigen Entscheidungen treffen und richtig handeln wenn uns eine Aufgabe gestellt wird.

Die Entscheidung ist immer richtig wenn sie aus dem Herzen gefällt wird.

Unser Tun ist immer richtig wenn wir mit Liebe und Güte für uns und andere handeln.